≡ Menu

Sprechblasen © Fotolia.com

Übersetzen ist eine hochspezialisierte Tätigkeit. Fremdsprachenkenntnisse alleine – und seien sie auch noch so gut – sind für eine wirklich gute Übersetzung nicht ausreichend.

Notwendig ist auch ein Verständnis der inhaltlichen Zusammenhänge und der Fachterminologie in Ausgangs- und Zielsprache. Mit gängigen Werkzeugen zu Qualitätssicherung und Terminologiemanagement sollte man ebenfalls vertraut sein.

Und nicht zuletzt sollte man auch auf Deutsch sauber, elegant und fehlerfrei formulieren können. Im besten Falle merkt man es einem Text nicht an, dass er übersetzt wurde.

Kursanstieg © fotolia.com

Um hohe Qualität liefern zu können, spezialisieren sich die meisten Übersetzer. Ich selber konzentriere mich – bedingt durch mein vorheriges Berufsleben und meine Interessen – auf den Bereich Wirtschaft, insbesondere auf Finanzen und Energiewirtschaft.

Innerhalb dieses Spektrums übersetze ich eine Vielzahl unterschiedlicher Textgattungen, zum Beispiel:

  • Fachartikel zu marktlichen oder politischen Entwicklungen, z. B. zur Entwicklung der M&A-Aktivitäten, zur Korrelation von Aktien- und Anleihenrenditen, zu Stranded Assets in der Gas- und Erdölbranche…
  • Jahres- und Rechenschaftsberichte, z. B. für bestimmte Fonds, Investitionsschwerpunkte oder Anlegerengagements
  • Fondsbeschreibungen
  • Angebote für Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber
  • Webnews und -kurzmeldungen
  • Internetseiten
  • Marktupdates und Newsletter
  • Lebensläufe
  • Pressemeldungen

Für ein konkretes Angebot schreiben Sie mir. Bitte legen Sie die zu übersetzende Datei bei! Oder nutzen Sie das E-Mail-Formular!